Foto: King's Teagarden Ladengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 
Tee-Kolumne!

Werner F.J. Schmitt Teekolumne Tee BerlinTEE-Kolumne Nr. 2 tempus destructus,
 
Haben Sie das auch schon mal gehört: >Ich würde ihnen noch gerne weiter zuhören, aber ich habe keine Zeit ...<. Schon gelogen, denn für alles was wir wirklich und wahrhaftig wollen, haben wir endlos Zeit. Wieso ich das so fest behaupte, sehen Sie sich doch die Erfindung der Zeitvernichtungs­maschine >handy< an. Vor 30 Jahren, da gab es dieses Gerät nicht, jetzt sind es Milliarden die damit Zeit, das Allerkostbarste was Menschen haben, vernichten. Diese elektronischen Monster tun aber noch mehr, sie fördern die Lüge. Das Ding macht Menschen zur Marionette ohne Schnürchen, es werden traditionelle Werte in dem Mülleimer der Geschichte entsorgt, denn Briefserien wie sie z.B. von Franz Kafka der Nachwelt zugänglich sind, sie sind eben in Luft aufgelöst, in nichtsagenden Worten verströmt. Sie haben noch nicht einmal einen Nachhall, sie sind akustischer Müll.

Und nun gehe ich direkt zu meinem Thema, zum Genußmittel TEE. Es steht die Behauptung, der angebliche Wunsch nach gutem TEE. Kein Hotel, auch nicht im nobelsten Restaurant, nicht in der Teestube macht sich der jeweilige Anbieter einen Kopf, was es braucht um fünf Sterne für einen wirklichen Genießertee zu erobern, noch nicht einmal Michelin hat dieses Thema auf seiner Suchagenda. Der eine oder andere verwechselt da und dort den Rahmen mit dem Inhalt. Mit noch mehr Brimborium wird das Getränk nicht besser, lediglich die Verführung, das kennen wir ja schon seit Adam und Eva, auch Oswald Kolle hat da nichts Neues, Besseres, Epochemachendes erklärt.

Zur Sache, wieviel wertübervolle Lebenszeit könnten wir gewinnen, würden wir nicht mehr für Kreti und Pleti so wichtig erreichbar sein und nähmen wir uns von der >Zeitsparkasse< die Zeit für den gekonnten Teegenuß, für eine Wertsteigerung von >0< auf >1.000%< und mehr. Probieren Sie es und das WIE, das finden Sie hier auf dieser website.

Ihr werner f.j. schmitt


Diese Kolumne gibt es jede Woche NEU, die nächsten drei Themen:

Nr. 1 Extravagant
Nr. 100 Sapere aude!
Nr. 101 HuKi®



Es gab bereits:
Nr. 99 Bechern Sie noch...
Nr. 98 KaffeeSubKultur
Nr. 97 teabags
Nr. 96 wellnessmarketingting
Nr. 95 Einfach verduften
Nr. 94 teeismus-DADA
Nr. 93 Der Geist aus der Flasche
Nr. 92 Tee(TanteEmma)Laden
Nr. 91 brandnew®
Nr. 90 GutMensch und Tee
Nr. 89 Korrespondenz zwischen über Fortschritt
Nr. 88 Namen sind Schall und Rauch
Nr. 87 Gibt es sie, die Kräuterhexe
Nr. 86 Weltboulevard KURFÜRSTENDAMM
Nr. 85 Mögen Sie Tein?
Nr. 84 Billig = Preiswert, oder wertanalytischer Warenwert!
Nr. 83 beware of trickster
Nr. 82 Nackt ist schön?
Nr. 81 WasserFlaschen!
Nr. 80 Mundus vult decipi ...
Nr. 79 teeOlogie®?
Nr. 78 veni, vidi, vici!
Nr. 77 Bist du GaGa?
Nr. 76 >NEU ist alt!<
Nr. 75 Werte, werte, es ...
Nr. 74 no-holds-barred-campain!
Nr. 73 Alles gut!
Nr. 72 RUDOLF CARACCIOLA
Nr. 71 30° weniger?
Nr. 70 TEAGARDEN
Nr. 69 KulturGut!
Nr. 68 Ach was ...
Nr. 67 >HEUREKA<
Nr. 66 Till Eulenspiegel
Nr. 65 Der Traum vom Fliegen
Nr. 64 Solidarität!
Nr. 63 Nackte Tatsachen!
Nr. 62 alter, altera, alterum ...
Nr. 61 Nomen est omen!
Nr. 60 Tradition + Moderne
Nr. 59 >Betriebsfahrt<
Nr. 58 Der Schöne und das Biest
Nr. 57 Sprachlos?
Nr. 56 Sind Sie krank ...
Nr. 55 Homines, dum docent, discunt.
Nr. 54 O.K.!
Nr. 53 Hurra, wir sparen!
Nr. 52 Jeanne d’Arc
Nr. 51 Ein Lob!
Nr. 50 Das ist das Leben!
Nr. 49 Bunsenbrenner
Nr. 48 Lässig
Nr. 47 >Schwarzer Humor<
Nr. 46 >no name<
Nr. 45 >Abwägen<
Nr. 44 >Alles Kacke oder was?<
Nr. 43 Auf die Mütze!
Nr. 42 >faber tearius<
Nr. 41 Ab-(Auf-)gebrüht
Nr. 40 Kastraten
Nr. 39 Blaue Hosen für ...
Nr. 38 Arroganz und Kompetenz
Nr. 37 flagranti
Nr. 36 In dubio pro reo
Nr. 35 Meister Hora
Nr. 34 Omnia tempus habent
Nr. 33 Zu kurz, zu knapp!
Nr. 32 Punkten Sie?
Nr. 31 Der Experte
Nr. 30 Non decipitur, qui scit se decipi
Nr. 29 Es babelt und wie!
Nr. 28 Macus Porcius Cato.
Nr. 27 >Guten Tag!<
Nr. 26 >Aus Mehreren Eines!<
Nr. 25 > ... and to go!
Nr. 24 Riechling?!
Nr. 23 De re coquinaria
Nr. 22 Tee und Poesie?
Nr. 21 Lesebühne ahoi!
Nr. 20 Mein SMS!
Nr. 19 DER Entrepreneur
Nr. 18 Es blüht so dumm ...
Nr. 17 St. Michael
Nr. 16•$16.000.000.000.000.000!
Nr. 15 BIO, BIO, OH, OH!
Nr. 14 TeeLädchen
Nr. 13 Werdet wie Kinder
Nr. 12 >True Love<
Nr. 11 >Sind Sie salopp?<
Nr. 10 >Amerika, Amerika ...<
Nr. 9 Kein Aroma?
Nr. 8 vox clamantis in deserto
Nr. 7 Mama, wieso kauen Kühe ...
Nr. 6 Basta!
Nr. 5 Glückshormon: >Flaneur<
Nr. 4 Ob schwarz oder braun
Nr. 3 Dienstleister

 
Gerne können Sie auch diese Texte anklicken und Spaß haben.
 

Ihre Kritik ist gefragt, Sie wissen, Kritik, der Begriff ist neutral, nur meckern ist der Ziege ihr Freudenruf, Menschen können reden, schreiben...

 
Ihre Kritik:
Name:
E-Mail:
Kritik: