Foto: King's Teagarden Ladengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 
Tee-Kolumne!

Werner F.J. Schmitt Teekolumne Tee BerlinTEE-Kolumne Nr. 4 Ob schwarz oder braun ...
 
es gibt es als Lied, wir haben die endlosen Gespräche über den ersten U.S.A.-Präsidenten, er mußte unbedingt ein >Schwarzer< sein. Kaffee, es ist der Braune und bei Tee ... Schwarzer oder Grüner, neee, da gibt es ja noch den Weißen und da haben wir dann noch den Roten. Halt, halt, der Rote ist in China das, was bei uns der Schwarze ist.

Im Kindergarten und Seniorenheim ist der Rote Früchtetee und das ist ja gar kein Echter Tee, oder? Man gönnt den Kleinsten und den Ältesten nicht das Gute, die Koffeindosis des Echten und weicht auf >Trockenobst mit allen möglichen Zutaten< aus. Ich sage zu meinen Kunden: >Da bekommen sie ja Läuse in den Bauch ...<. Das Koffein ist bei Tee, im Unterschied zu Kaffee, so gut >verpackt<, daß es über 5 Stunden sehr sanft im menschlichen Körper wirkt. Der Teeist, er kann sich dadurch besser konzentrieren, er hat eine u.U. positivere Sicht der Dinge, vielleicht wird er gar zum Stoiker?

Also, wo ist das Problem mit dem Genußmittel mit Sekundarnutzen Gesundheit, mit dem Namen TEE? Das Geld, ja das brauchen Sie für Qualität, für nichts gibt es nichts! Also, wenn Sie aus irgendwelchen Gründen keinen Tee haben (dürfen) sollen, dann ran an den Speck und testen Sie es aus. Häufig werden Magenprobleme - die Billigtees erzeugen können - dem Kopf gemeldet und dort als Koffeinempfindlichkeit registriert. Würde der Genießer einen ihm genehmen, magenfreundlichen, echten Tee auch abends trinken, Morpheus würde ihn zum Dank in seine Arme schließen und wo ist dann das Problem.

Schwarz (Tee) kann ein Wert sein, wie Weiß oder Grün, aber die Apartheid gibt es genau so wenig bei Echtem Tee, wie bei den Menschen. Gut und Böse, es hat nichts mit der Farbe zu tun. Es geht sogar soweit, daß die stereotype Behauptung, der Grüne sei der Gesündere, der wissen- schaftlichen Überprüfung nicht stand hält. Beide >Farben< sind, wenn sie Qualität sind, gleich wertvoll! Woher ich dies nehme, aus der Wissenschaft, woher denn sonst?

Ihr jo smith


Diese Kolumne gibt es jede Woche NEU, die nächsten drei Themen:

Nr. 3 Dienstleister
Nr. 2 tempus destructus
Nr. 1 Extravagant



Es gab bereits:
Nr. 99 Bechern Sie noch...
Nr. 98 KaffeeSubKultur
Nr. 97 teabags
Nr. 96 wellnessmarketingting
Nr. 95 Einfach verduften
Nr. 94 teeismus-DADA
Nr. 93 Der Geist aus der Flasche
Nr. 92 Tee(TanteEmma)Laden
Nr. 91 brandnew®
Nr. 90 GutMensch und Tee
Nr. 89 Korrespondenz zwischen über Fortschritt
Nr. 88 Namen sind Schall und Rauch
Nr. 87 Gibt es sie, die Kräuterhexe
Nr. 86 Weltboulevard KURFÜRSTENDAMM
Nr. 85 Mögen Sie Tein?
Nr. 84 Billig = Preiswert, oder wertanalytischer Warenwert!
Nr. 83 beware of trickster
Nr. 82 Nackt ist schön?
Nr. 81 WasserFlaschen!
Nr. 80 Mundus vult decipi ...
Nr. 79 teeOlogie®?
Nr. 78 veni, vidi, vici!
Nr. 77 Bist du GaGa?
Nr. 76 >NEU ist alt!<
Nr. 75 Werte, werte, es ...
Nr. 74 no-holds-barred-campain!
Nr. 73 Alles gut!
Nr. 72 RUDOLF CARACCIOLA
Nr. 71 30° weniger?
Nr. 70 TEAGARDEN
Nr. 69 KulturGut!
Nr. 68 Ach was ...
Nr. 67 >HEUREKA<
Nr. 66 Till Eulenspiegel
Nr. 65 Der Traum vom Fliegen
Nr. 64 Solidarität!
Nr. 63 Nackte Tatsachen!
Nr. 62 alter, altera, alterum ...
Nr. 61 Nomen est omen!
Nr. 60 Tradition + Moderne
Nr. 59 >Betriebsfahrt<
Nr. 58 Der Schöne und das Biest
Nr. 57 Sprachlos?
Nr. 56 Sind Sie krank ...
Nr. 55 Homines, dum docent, discunt.
Nr. 54 O.K.!
Nr. 53 Hurra, wir sparen!
Nr. 52 Jeanne d’Arc
Nr. 51 Ein Lob!
Nr. 50 Das ist das Leben!
Nr. 49 Bunsenbrenner
Nr. 48 Lässig
Nr. 47 >Schwarzer Humor<
Nr. 46 >no name<
Nr. 45 >Abwägen<
Nr. 44 >Alles Kacke oder was?<
Nr. 43 Auf die Mütze!
Nr. 42 >faber tearius<
Nr. 41 Ab-(Auf-)gebrüht
Nr. 40 Kastraten
Nr. 39 Blaue Hosen für ...
Nr. 38 Arroganz und Kompetenz
Nr. 37 flagranti
Nr. 36 In dubio pro reo
Nr. 35 Meister Hora
Nr. 34 Omnia tempus habent
Nr. 33 Zu kurz, zu knapp!
Nr. 32 Punkten Sie?
Nr. 31 Der Experte
Nr. 30 Non decipitur, qui scit se decipi
Nr. 29 Es babelt und wie!
Nr. 28 Macus Porcius Cato.
Nr. 27 >Guten Tag!<
Nr. 26 >Aus Mehreren Eines!<
Nr. 25 > ... and to go!
Nr. 24 Riechling?!
Nr. 23 De re coquinaria
Nr. 22 Tee und Poesie?
Nr. 21 Lesebühne ahoi!
Nr. 20 Mein SMS!
Nr. 19 DER Entrepreneur
Nr. 18 Es blüht so dumm ...
Nr. 17 St. Michael
Nr. 16•$16.000.000.000.000.000!
Nr. 15 BIO, BIO, OH, OH!
Nr. 14 TeeLädchen
Nr. 13 Werdet wie Kinder
Nr. 12 >True Love<
Nr. 11 >Sind Sie salopp?<
Nr. 10 >Amerika, Amerika ...<
Nr. 9 Kein Aroma?
Nr. 8 vox clamantis in deserto
Nr. 7 Mama, wieso kauen Kühe ...
Nr. 6 Basta!
Nr. 5 Glückshormon: >Flaneur<

 
Gerne können Sie auch diese Texte anklicken und Spaß haben.
 

Ihre Kritik ist gefragt, Sie wissen, Kritik, der Begriff ist neutral, nur meckern ist der Ziege ihr Freudenruf, Menschen können reden, schreiben...

 
Ihre Kritik:
Name:
E-Mail:
Kritik: