Foto: King's Teagarden Ladengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 
Tee-Kolumne!

Werner F.J. Schmitt Teekolumne Tee BerlinTEE-Kolumne Nr. 108 Potemkinsches Dorf,
 
eine Wahrnehmungstäuschung, Zarin Katharina II wurde mit zauberhaften Kulissen in dem von ihr eroberten Krimgebiet >bedient<. Die Realität hätte die gute Beziehung zwischen ihrem Feldmarschall Grigori Alexandrowitsch Potjomkin beendet, so jedenfalls sagt es die Legende.

Also damals Katharina die Große, eine mächtige und intelligente Frau ihrer Zeit, verführt von einem Marketingstrategen im Russland um 1787! Diese Attrappen haben wir HEUTE wo wir gehen und stehen, täuschen mit 70% Rabatt, mit Versprechen die das Papier oder die Beratungszeit im TV nicht wert sind, wir kennen dies alles und es fordert kritisches Hinterfragen und äusserst vorsichtiges Taktieren.

Bei Genußmittel zählt der direkte Vergleich, alles Andere ist zwar höchst verführerisch und wo kein Kläger ist, da ist auch kein Richter, >dein Glaube hat dir geholfen<, besser wäre: >Dein Glaube hat dem Geschäftemacher die Kasse gefüllt<. Und diese >Heilsbringer< sind nicht immer nur die Multis, die Daxleute, nein, es sind sehr viel häufiger die Liebhaber. Sie erzählen die unglaublichsten Geschichten aus Tausend und einer Nacht und ihre Liebe deckt alle Fehler perfekt zu. Insistiert der Zuhörer, dann wird er als Ungläubiger sofort mit dem Bann belegt: >Waaaas, das weist du nicht?< und der denkt, dumm gelaufen, weitere Fragen werden unterdrückt, das Produkt gekauft und schon läuft ein Weiterer mit in der Lemminggruppe.

Man könnte auch von der allgegenwärtigen Gruppendynamik sprechen. Potemkin der Taurier hat schon alleine deshalb seinen Eigenwert, weil hier wie bei Adam und Eva die Täuschung mit ihrer ganzen Dimension bildhaft vermittelt wird. Der Grünteewasserkocher, der nicht kocht, das TeeThermometer was keinerlei Gebrauchsnutzen hat, die TeeFiltertüte aus recyceltem Papier, wo kein derartiges Filtern die absolut umweltfreundlichere und Genußmittel zuträglichere Methode ist, etc., etc.. Man brauchte tatsächlich den eisernen Besen um den Augurenstall auszumisten und alle diese produktschädlichen Fehlentwicklungen aus der Genußwelt in den Müll zu befördern. Honi soit qui mal y pense!
werner f.j. schmitt


Diese Kolumne gibt es jede Woche NEU, die nächsten drei Themen:

Nr. 109 Circus Maximus
Nr. 110 Rabattorgie
Nr. 111 >Besserwosis<


Es gab bereits:

Nr. 107 JFK
Nr. 106 Katholisch oder?
Nr. 105 King Size
Nr. 104 Audiatur et altera pars!
Nr. 103 Der Ton macht die Musik!
Nr. 102 papperlapapp
Nr. 101 HuKi®
Nr. 100 Sapere aude!
Nr. 99 Bechern Sie noch...
Nr. 98 KaffeeSubKultur
Nr. 97 teabags
Nr. 96 wellnessmarketingting
Nr. 95 Einfach verduften
Nr. 94 teeismus-DADA
Nr. 93 Der Geist aus der Flasche
Nr. 92 Tee(TanteEmma)Laden
Nr. 91 brandnew®
Nr. 90 GutMensch und Tee
Nr. 89 Korrespondenz zwischen über Fortschritt
Nr. 88 Namen sind Schall und Rauch
Nr. 87 Gibt es sie, die Kräuterhexe
Nr. 86 Weltboulevard KURFÜRSTENDAMM
Nr. 85 Mögen Sie Tein?
Nr. 84 Billig = Preiswert, oder wertanalytischer Warenwert!
Nr. 83 beware of trickster
Nr. 82 Nackt ist schön?
Nr. 81 WasserFlaschen!
Nr. 80 Mundus vult decipi ...
Nr. 79 teeOlogie®?
Nr. 78 veni, vidi, vici!
Nr. 77 Bist du GaGa?
Nr. 76 >NEU ist alt!<
Nr. 75 Werte, werte, es ...
Nr. 74 no-holds-barred-campain!
Nr. 73 Alles gut!
Nr. 72 RUDOLF CARACCIOLA
Nr. 71 30° weniger?
Nr. 70 TEAGARDEN
Nr. 69 KulturGut!
Nr. 68 Ach was ...
Nr. 67 >HEUREKA<
Nr. 66 Till Eulenspiegel
Nr. 65 Der Traum vom Fliegen
Nr. 64 Solidarität!
Nr. 63 Nackte Tatsachen!
Nr. 62 alter, altera, alterum ...
Nr. 61 Nomen est omen!
Nr. 60 Tradition + Moderne
Nr. 59 >Betriebsfahrt<
Nr. 58 Der Schöne und das Biest
Nr. 57 Sprachlos?
Nr. 56 Sind Sie krank ...
Nr. 55 Homines, dum docent, discunt.
Nr. 54 O.K.!
Nr. 53 Hurra, wir sparen!
Nr. 52 Jeanne d’Arc
Nr. 51 Ein Lob!
Nr. 50 Das ist das Leben!
Nr. 49 Bunsenbrenner
Nr. 48 Lässig
Nr. 47 >Schwarzer Humor<
Nr. 46 >no name<
Nr. 45 >Abwägen<
Nr. 44 >Alles Kacke oder was?<
Nr. 43 Auf die Mütze!
Nr. 42 >faber tearius<
Nr. 41 Ab-(Auf-)gebrüht
Nr. 40 Kastraten
Nr. 39 Blaue Hosen für ...
Nr. 38 Arroganz und Kompetenz
Nr. 37 flagranti
Nr. 36 In dubio pro reo
Nr. 35 Meister Hora
Nr. 34 Omnia tempus habent
Nr. 33 Zu kurz, zu knapp!
Nr. 32 Punkten Sie?
Nr. 31 Der Experte
Nr. 30 Non decipitur, qui scit se decipi
Nr. 29 Es babelt und wie!
Nr. 28 Macus Porcius Cato.
Nr. 27 >Guten Tag!<
Nr. 26 >Aus Mehreren Eines!<
Nr. 25 > ... and to go!
Nr. 24 Riechling?!
Nr. 23 De re coquinaria
Nr. 22 Tee und Poesie?
Nr. 21 Lesebühne ahoi!
Nr. 20 Mein SMS!
Nr. 19 DER Entrepreneur
Nr. 18 Es blüht so dumm ...
Nr. 17 St. Michael
Nr. 16•$16.000.000.000.000.000!
Nr. 15 BIO, BIO, OH, OH!
Nr. 14 TeeLädchen
Nr. 13 Werdet wie Kinder
Nr. 12 >True Love<
Nr. 11 >Sind Sie salopp?<
Nr. 10 >Amerika, Amerika ...<
Nr. 9 Kein Aroma?
Nr. 8 vox clamantis in deserto
Nr. 7 Mama, wieso kauen Kühe ...
Nr. 6 Basta!
Nr. 5 Glückshormon: >Flaneur<
Nr. 4 Ob schwarz oder braun
Nr. 3 Dienstleister
Nr. 2 tempus destructus
Nr. 1 Extravagant

 
Gerne können Sie auch diese Texte anklicken und Spaß haben.
 

Ihre Kritik ist gefragt, Sie wissen, Kritik, der Begriff ist neutral, nur meckern ist der Ziege ihr Freudenruf, Menschen können reden, schreiben...

 
Ihre Kritik:
Name:
E-Mail:
Kritik: