Foto: King's Teagarden Ladengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 
Tee-Kolumne!

Werner F.J. Schmitt Teekolumne Tee BerlinTEE-Kolumne Nr. 140 Placebo,
 
ich werde gefallen, das trifft's oder auch nicht. Ist es eine Scheinintervention, ein Marketing Gag, eine >hübsche Lüge<? Wieviel Placebo braucht der Mensch? Augen auf und dann geht es los, ob es die RadioNachrichten sind oder der Wetterbericht, die Umarmung, Küsschen hier und Küsschen da, die Frage: Dir geht es gut? Es endet sicher mit der sanften Aufnahme in Morpheus Arm: >Gute Nacht Placebo!<

Immer wieder fällt mir dazu die geniale Bestandsaufnahme in spiegel online von Tom König ein. Er hat die Scheinwelt der TeeProdukte gekonnt beschrieben. Was ich am POS Tag für Tag erlebe, alle diese >thea placebo< werden gebraucht und kläre ich auf, dann kommt prompt: >Es hat sich Jemand gewünscht ..<, das ist dann der Herr oder die Dame PLACEBO. Die Psychologie müßte sich am Beispiel Siegmund Freud orientieren und diesen so auffälligen PlaceboTrip unserer Gesellschaft analysieren. Da sind z.B. die Quatschkreise im Netz, sie >disputieren< ihr Halbwissen, solidarisieren sich in der Unwissenheit und soviele Fliegen können sich ja nicht täuschen, wenn sie alle um einen Haufen kreisen, darauf sitzen und sich köstlich amüsieren. Für die klare, wissenschaftliche Grundlage von Wasser, echtem Tee von der Teepflanze, dem perfekten chemisch-physikalischen Entwickeln des Getränks, gibt es keine persönliche Manipulation. Auswahl der Blätter, Frische, Menge Wasser zur Menge Tee, Wasserqualität, Wassertemperatur, Behältermaterial, Sauberkeit, Entwicklungszeit, Ergebniskontrolle und Genuß, bis hin zur Schale oder Tasse aus der getrunken wird, hilft >ich werde gefallen< nix! Es gibt ihn immer noch, den echten Qualitätstee, wenn auch nur als Minderheitsquorum!
Have a nice teatime!

Ihr jo smith



Diese Kolumne gibt es jede Woche NEU, die nächsten drei Themen:

Nr. 141 >So zu sagen ...<
Nr. 142 Der mit dem Wolf tanzt.
Nr. 143 Liebe Umwelt?


Es gab bereits:

Nr. 139 Schönes Leben
Nr. 138 >perpetuitas<
Nr. 137 too big to fail,
Nr. 136 Knöllchen bitte?
Nr. 135 >Alter Mann was nun ...<
Nr. 134 Verstehen.
Nr. 133 >liber alter<.
Nr. 132 Tattoo, nanu?
Nr. 131 O.K., supa, tschau!
Nr. 130 Manipuliert
Nr. 129 Freundschaft
Nr. 128 Genuß + Sünde?
Nr. 127 Guter Rat ist ...
Nr. 126 Paracelsus ist gefragt
Nr. 125 multas epistulas
Nr. 124 Rapunzel
Nr. 123 More Pricks than Kicks?
Nr. 122 Der Spanner!
Nr. 121 Etikettenschwindel
Nr. 120 Sprache
Nr. 119 PREISWERT?
Nr. 118 Cogito, ergo sum
Nr. 117 Wasser
Nr. 116 Eis Tee
Nr. 115 Nasreddin Hodscha Tee
Nr. 114 Prof. Dr. Tea
Nr. 113 Der Arme
Nr. 112 Sippenhaft
Nr. 111 >Besserwosis<
Nr. 110 Rabattorgie
Nr. 109 Circus Maximus
Nr. 108 Potemkinsches Dorf
Nr. 107 JFK
Nr. 106 Katholisch oder?
Nr. 105 King Size
Nr. 104 Audiatur et altera pars!
Nr. 103 Der Ton macht die Musik!
Nr. 102 papperlapapp
Nr. 101 HuKi®
Nr. 100 Sapere aude!
Nr. 99 Bechern Sie noch...
Nr. 98 KaffeeSubKultur
Nr. 97 teabags
Nr. 96 wellnessmarketingting
Nr. 95 Einfach verduften
Nr. 94 teeismus-DADA
Nr. 93 Der Geist aus der Flasche
Nr. 92 Tee(TanteEmma)Laden
Nr. 91 brandnew®
Nr. 90 GutMensch und Tee
Nr. 89 Korrespondenz zwischen über Fortschritt
Nr. 88 Namen sind Schall und Rauch
Nr. 87 Gibt es sie, die Kräuterhexe
Nr. 86 Weltboulevard KURFÜRSTENDAMM
Nr. 85 Mögen Sie Tein?
Nr. 84 Billig = Preiswert, oder wertanalytischer Warenwert!
Nr. 83 beware of trickster
Nr. 82 Nackt ist schön?
Nr. 81 WasserFlaschen!
Nr. 80 Mundus vult decipi ...
Nr. 79 teeOlogie®?
Nr. 78 veni, vidi, vici!
Nr. 77 Bist du GaGa?
Nr. 76 >NEU ist alt!<
Nr. 75 Werte, werte, es ...
Nr. 74 no-holds-barred-campain!
Nr. 73 Alles gut!
Nr. 72 RUDOLF CARACCIOLA
Nr. 71 30° weniger?
Nr. 70 TEAGARDEN
Nr. 69 KulturGut!
Nr. 68 Ach was ...
Nr. 67 >HEUREKA<
Nr. 66 Till Eulenspiegel
Nr. 65 Der Traum vom Fliegen
Nr. 64 Solidarität!
Nr. 63 Nackte Tatsachen!
Nr. 62 alter, altera, alterum ...
Nr. 61 Nomen est omen!
Nr. 60 Tradition + Moderne
Nr. 59 >Betriebsfahrt<
Nr. 58 Der Schöne und das Biest
Nr. 57 Sprachlos?
Nr. 56 Sind Sie krank ...
Nr. 55 Homines, dum docent, discunt.
Nr. 54 O.K.!
Nr. 53 Hurra, wir sparen!
Nr. 52 Jeanne d’Arc
Nr. 51 Ein Lob!
Nr. 50 Das ist das Leben!
Nr. 49 Bunsenbrenner
Nr. 48 Lässig
Nr. 47 >Schwarzer Humor<
Nr. 46 >no name<
Nr. 45 >Abwägen<
Nr. 44 >Alles Kacke oder was?<
Nr. 43 Auf die Mütze!
Nr. 42 >faber tearius<
Nr. 41 Ab-(Auf-)gebrüht
Nr. 40 Kastraten
Nr. 39 Blaue Hosen für ...
Nr. 38 Arroganz und Kompetenz
Nr. 37 flagranti
Nr. 36 In dubio pro reo
Nr. 35 Meister Hora
Nr. 34 Omnia tempus habent
Nr. 33 Zu kurz, zu knapp!
Nr. 32 Punkten Sie?
Nr. 31 Der Experte
Nr. 30 Non decipitur, qui scit se decipi
Nr. 29 Es babelt und wie!
Nr. 28 Macus Porcius Cato.
Nr. 27 >Guten Tag!<
Nr. 26 >Aus Mehreren Eines!<
Nr. 25 > ... and to go!
Nr. 24 Riechling?!
Nr. 23 De re coquinaria
Nr. 22 Tee und Poesie?
Nr. 21 Lesebühne ahoi!
Nr. 20 Mein SMS!
Nr. 19 DER Entrepreneur
Nr. 18 Es blüht so dumm ...
Nr. 17 St. Michael
Nr. 16•$16.000.000.000.000.000!
Nr. 15 BIO, BIO, OH, OH!
Nr. 14 TeeLädchen
Nr. 13 Werdet wie Kinder
Nr. 12 >True Love<
Nr. 11 >Sind Sie salopp?<
Nr. 10 >Amerika, Amerika ...<
Nr. 9 Kein Aroma?
Nr. 8 vox clamantis in deserto
Nr. 7 Mama, wieso kauen Kühe ...
Nr. 6 Basta!
Nr. 5 Glückshormon: >Flaneur<
Nr. 4 Ob schwarz oder braun
Nr. 3 Dienstleister
Nr. 2 tempus destructus
Nr. 1 Extravagant

 
Gerne können Sie auch diese Texte anklicken und Spaß haben.
 

Ihre Kritik ist gefragt, Sie wissen, Kritik, der Begriff ist neutral, nur meckern ist der Ziege ihr Freudenruf, Menschen können reden, schreiben...

 
Ihre Kritik:
Name:
E-Mail:
Kritik: