Foto: King's Teagarden Ladengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 
Tee-Kolumne!

Werner F.J. Schmitt Teekolumne Tee BerlinTEE-Kolumne Nr. 16•$16.000.000.000.000.000!,
 
können Sie mit diesem Zahlenwust etwas anfangen? Ja, es sind Dollar, US-Dollar und es sind Schulden, die Chinesen können ein Lied davon singen. Wir dürfen aber nicht zu kritisch sein, denn auch wir haben eine ähnliche Zahl und Schulden, allerdings sind es Euro, wir leben eben alle über unsere erarbeiteten Verhältnissen.

Warum? Das frage ich mich immer bei TEE, warum sind die Käufer so verführbar? Warum machen sie sich nicht den Spannungsbogen Genuß, echten Genuß zu wahren Preisen? Auch hier leben die Meisten über ihre Verhältnisse.

Im Ergebnis erhalten sie gefärbtes Wasser, mehr wird es nicht bei 70°C und grünem Tee. Oder sie bekommen scharfen, dunklen WasserPapierTee, den das was in den Papierteebeuteln ist, es ist kleingeschnittener Tee, zerstörte Blätter und Teestaub. Die Verhältnisse sind Geld für Zweidrittel Verpackungsmüll und Eindrittel des gezahlten Preises für misshandelten Tee.

Oh, ja, dann kommt die Rede von der gesparten Zeit, oder ... >ich habe keine Zeit, Tee zu machen<, aber für welchen Quatsch haben denn alle Zeit, z.B. ständig in die Quatschdose zu quatschen. Vor 30 Jahren gab es diesen Zeitvernichter noch gar nicht und alle hatten deutlich mehr von ihrer Umwelt und damit von der Zeit. Also nehmen Sie sich die täglichen 24 Stunden für werthaltige Zeit, z.B. die Genießerzeit, TEE machen gehört schon dazu, ich meine den ohne teabags, ohne pads, ohne Maschine ...

Frohes Genießen bis hin zum TeeRausch, es gibt ihn, Sie merken es am fröhlichen Lachen, nach einem Liter Genuß!
 
Ihr jo smith

Diese Kolumne gibt es jede Woche NEU, die nächsten drei Themen:
 
Nr. 15 BIO, BIO, OH, OH!
Nr. 14 TeeLädchen
Nr. 13 >Werdet wie Kinder<

 

Es gab bereits:
Nr. 99 Bechern Sie noch...
Nr. 98 KaffeeSubKultur
Nr. 97 teabags
Nr. 96 wellnessmarketingting
Nr. 95 Einfach verduften
Nr. 94 teeismus-DADA
Nr. 93 Der Geist aus der Flasche
Nr. 92 Tee(TanteEmma)Laden
Nr. 91 brandnew®
Nr. 90 GutMensch und Tee
Nr. 89 Korrespondenz zwischen über Fortschritt
Nr. 88 Namen sind Schall und Rauch
Nr. 87 Gibt es sie, die Kräuterhexe
Nr. 86 Weltboulevard KURFÜRSTENDAMM
Nr. 85 Mögen Sie Tein?
Nr. 84 Billig = Preiswert, oder wertanalytischer Warenwert!
Nr. 83 beware of trickster
Nr. 82 Nackt ist schön?
Nr. 81 WasserFlaschen!
Nr. 80 Mundus vult decipi ...
Nr. 79 teeOlogie®?
Nr. 78 veni, vidi, vici!
Nr. 77 Bist du GaGa?
Nr. 76 >NEU ist alt!<
Nr. 75 Werte, werte, es ...
Nr. 74 no-holds-barred-campain!
Nr. 73 Alles gut!
Nr. 72 RUDOLF CARACCIOLA
Nr. 71 30° weniger?
Nr. 70 TEAGARDEN
Nr. 69 KulturGut!
Nr. 68 Ach was ...
Nr. 67 >HEUREKA<
Nr. 66 Till Eulenspiegel
Nr. 65 Der Traum vom Fliegen
Nr. 64 Solidarität!
Nr. 63 Nackte Tatsachen!
Nr. 62 alter, altera, alterum ...
Nr. 61 Nomen est omen!
Nr. 60 Tradition + Moderne
Nr. 59 >Betriebsfahrt<
Nr. 58 Der Schöne und das Biest
Nr. 57 Sprachlos?
Nr. 56 Sind Sie krank ...
Nr. 55 Homines, dum docent, discunt.
Nr. 54 O.K.!
Nr. 53 Hurra, wir sparen!
Nr. 52 Jeanne d’Arc
Nr. 51 Ein Lob!
Nr. 50 Das ist das Leben!
Nr. 49 Bunsenbrenner
Nr. 48 Lässig
Nr. 47 >Schwarzer Humor<
Nr. 46 >no name<
Nr. 45 >Abwägen<
Nr. 44 >Alles Kacke oder was?<
Nr. 43 Auf die Mütze!
Nr. 42 >faber tearius<
Nr. 41 Ab-(Auf-)gebrüht
Nr. 40 Kastraten
Nr. 39 Blaue Hosen für ...
Nr. 38 Arroganz und Kompetenz
Nr. 37 flagranti
Nr. 36 In dubio pro reo
Nr. 35 Meister Hora
Nr. 34 Omnia tempus habent
Nr. 33 Zu kurz, zu knapp!
Nr. 32 Punkten Sie?
Nr. 31 Der Experte
Nr. 30 Non decipitur, qui scit se decipi
Nr. 29 Es babelt und wie!
Nr. 28 Macus Porcius Cato.
Nr. 27 >Guten Tag!<
Nr. 26 >Aus Mehreren Eines!<
Nr. 25 > ... and to go!
Nr. 24 Riechling?!
Nr. 23 De re coquinaria
Nr. 22 Tee und Poesie?
Nr. 21 Lesebühne ahoi!
Nr. 20 Mein SMS!
Nr. 19 DER Entrepreneur
Nr. 18 Es blüht so dumm ...
Nr. 17 St. Michael

 
Gerne können Sie auch diese Texte anklicken und Spaß haben.
 

Ihre Kritik ist gefragt, Sie wissen, Kritik, der Begriff ist neutral, nur meckern ist der Ziege ihr Freudenruf, Menschen können reden, schreiben...

 
Ihre Kritik:
Name:
E-Mail:
Kritik: