Foto: King's Teagarden Ladengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 
Tee-Kolumne!

Werner F.J. Schmitt Teekolumne Tee BerlinTEE-Kolumne Nr. 40 Kastraten,
 
was haben den die mit dem Genußmittel TEE zu tun?

Ich habe lediglich eine Begriffsanleihe gemacht, denn den so >behandelten< Wesen, ob Mensch oder Tier, es wurde ihnen etwas Entscheidendes genommen, weggenommen. Sie sind nicht mehr vollwertig und es geschieht fast immer aus moralisch nicht nachvollziehbaren Motiven.

Ganz schön hohe Stange über die wir nun springen werden, hin zum koffeinfreien Tee. Er wird gewünscht, weil er nicht >aufputscht<, er soll gesünder sein, weil ohne >Tein<. Ich spreche von >kastriertem< Kaffee oder Tee, wenn man diesen Genußmitteln den Stimulator >entwendet< hat.

Kaffee hat allerdings eine deutlich höhere und schneller wirkende Koffeinkomponente als Tee. Dieser hat auch Koffein und eben kein Tein und das Alkaloid ist bei Tee so >verpackt<, daß es über 5 Stunden sanft im menschlichen System seine Wirkung hat. Man kann u.U. sich besser konzentrieren, es gibt ein gutes feeling. Von Putsch oder gar Revolution, keine Spur.

Der entkoffeinierte Tee, ist er noch ein Genuß, ein Genußmittel? Ist er als Kastrat gesünder? Warum gibt man Säuglingen in der Klinik Tee, echten koffeinhaltigen Tee, wenn sie Durchfall haben? Will man den Teufel mit dem Beelzebub austreiben oder wissen die Ärzte längst, daß auch während der Schwangerschaft der echte Tee ein wahrer Segen sein kann.

Wohl bekomm’s,
Ihr Jo Smith

 
Diese Kolumne gibt es jede Woche NEU, die nächsten drei Themen:
 
Nr. 39 Blaue Hosen für ...
Nr. 38 Arroganz und Kompetenz
Nr. 37 flagranti

 

Es gab bereits:
Nr. 99 Bechern Sie noch...
Nr. 98 KaffeeSubKultur
Nr. 97 teabags
Nr. 96 wellnessmarketingting
Nr. 95 Einfach verduften
Nr. 94 teeismus-DADA
Nr. 93 Der Geist aus der Flasche
Nr. 92 Tee(TanteEmma)Laden
Nr. 91 brandnew®
Nr. 90 GutMensch und Tee
Nr. 89 Korrespondenz zwischen über Fortschritt
Nr. 88 Namen sind Schall und Rauch
Nr. 87 Gibt es sie, die Kräuterhexe
Nr. 86 Weltboulevard KURFÜRSTENDAMM
Nr. 85 Mögen Sie Tein?
Nr. 84 Billig = Preiswert, oder wertanalytischer Warenwert!
Nr. 83 beware of trickster
Nr. 82 Nackt ist schön?
Nr. 81 WasserFlaschen!
Nr. 80 Mundus vult decipi ...
Nr. 79 teeOlogie®?
Nr. 78 veni, vidi, vici!
Nr. 77 Bist du GaGa?
Nr. 76 >NEU ist alt!<
Nr. 75 Werte, werte, es ...
Nr. 74 no-holds-barred-campain!
Nr. 73 Alles gut!
Nr. 72 RUDOLF CARACCIOLA
Nr. 71 30° weniger?
Nr. 70 TEAGARDEN
Nr. 69 KulturGut!
Nr. 68 Ach was ...
Nr. 67 >HEUREKA<
Nr. 66 Till Eulenspiegel
Nr. 65 Der Traum vom Fliegen
Nr. 64 Solidarität!
Nr. 63 Nackte Tatsachen!
Nr. 62 alter, altera, alterum ...
Nr. 61 Nomen est omen!
Nr. 60 Tradition + Moderne
Nr. 59 >Betriebsfahrt<
Nr. 58 Der Schöne und das Biest
Nr. 57 Sprachlos?
Nr. 56 Sind Sie krank ...
Nr. 55 Homines, dum docent, discunt.
Nr. 54 O.K.!
Nr. 53 Hurra, wir sparen!
Nr. 52 Jeanne d’Arc
Nr. 51 Ein Lob!
Nr. 50 Das ist das Leben!
Nr. 49 Bunsenbrenner
Nr. 48 Lässig
Nr. 47 >Schwarzer Humor<
Nr. 46 >no name<
Nr. 45 >Abwägen<
Nr. 44 >Alles Kacke oder was?<
Nr. 43 Auf die Mütze!
Nr. 42 >faber tearius<
Nr. 41 Ab-(Auf-)gebrüht

 
Gerne können Sie auch diese Texte anklicken und Spaß haben.
 

Ihre Kritik ist gefragt, Sie wissen, Kritik, der Begriff ist neutral, nur meckern ist der Ziege ihr Freudenruf, Menschen können reden, schreiben...

 
Ihre Kritik:
Name:
E-Mail:
Kritik: