Foto: King's Teagarden Ladengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 
Tee-Kolumne!

Werner F.J. Schmitt Teekolumne Tee BerlinTEE-Kolumne Nr. 48 Lässig,
 
das laissez-faire oder mach es. Das ist das Heute, jeder mache seins, oder bei Tee, den kann doch jeder so machen, wie er es für richtig hält. Kann er das? Solange er nicht andere verantwortlich macht für sein Unvermögen, kann auch hier lässig oder nachlässig allen egal sein. Wird es aber ein dummes Resultat, schmeckt das Ergebnis nach nichts oder gar nach Mist, ist dann lässig sinnvoll, O.K.?

Mein Gott riecht es hier gut, Teeläden sind für diesen Satz berühmt, aber ... was ... passiert ... denn da? Ist der ständige Aderlass die permanente Heilung oder eher das Gegenteil?

Wenn es riecht, geht dann etwas weg, verloren? Ist es nicht wie das Licht und die Motte? Tee reproduziert kein verduftetes Aroma, Tee teilt sich dem Leerraum - dem ungesättigten Raum - mit und am bitteren Ende ist Tee nur noch Zellulose und Farbe, er ist ausgeblutet, aus der Traum vom Genuß ohne Reue.

Und nun bestaunen Sie die 2000ml Teedosen, sind diese ein Schutz für den lose gehandelten Tee? Bieten sie dem dort ein- geschlossenen Blättern unglaublich großen Aderlassraum?

Laissez-faire, ein Modewort aus anno 1750 und nichts dazu gelernt?

Wohl bekomms!
Ihr Jo Smith

 
Diese Kolumne gibt es jede Woche NEU, die nächsten drei Themen:
 
Nr. 47 >Schwarzer Humor<
Nr. 46 no name
Nr. 45 >Abwägen<

 

Es gab bereits:
Nr. 99 Bechern Sie noch...
Nr. 98 KaffeeSubKultur
Nr. 97 teabags
Nr. 96 wellnessmarketingting
Nr. 95 Einfach verduften
Nr. 94 teeismus-DADA
Nr. 93 Der Geist aus der Flasche
Nr. 92 Tee(TanteEmma)Laden
Nr. 91 brandnew®
Nr. 90 GutMensch und Tee
Nr. 89 Korrespondenz zwischen über Fortschritt
Nr. 88 Namen sind Schall und Rauch
Nr. 87 Gibt es sie, die Kräuterhexe
Nr. 86 Weltboulevard KURFÜRSTENDAMM
Nr. 85 Mögen Sie Tein?
Nr. 84 Billig = Preiswert, oder wertanalytischer Warenwert!
Nr. 83 beware of trickster
Nr. 82 Nackt ist schön?
Nr. 81 WasserFlaschen!
Nr. 80 Mundus vult decipi ...
Nr. 79 teeOlogie®?
Nr. 78 veni, vidi, vici!
Nr. 77 Bist du GaGa?
Nr. 76 >NEU ist alt!<
Nr. 75 Werte, werte, es ...
Nr. 74 no-holds-barred-campain!
Nr. 73 Alles gut!
Nr. 72 RUDOLF CARACCIOLA
Nr. 71 30° weniger?
Nr. 70 TEAGARDEN
Nr. 69 KulturGut!
Nr. 68 Ach was ...
Nr. 67 >HEUREKA<
Nr. 66 Till Eulenspiegel
Nr. 65 Der Traum vom Fliegen
Nr. 64 Solidarität!
Nr. 63 Nackte Tatsachen!
Nr. 62 alter, altera, alterum ...
Nr. 61 Nomen est omen!
Nr. 60 Tradition + Moderne
Nr. 59 >Betriebsfahrt<
Nr. 58 Der Schöne und das Biest
Nr. 57 Sprachlos?
Nr. 56 Sind Sie krank ...
Nr. 55 Homines, dum docent, discunt.
Nr. 54 O.K.!
Nr. 53 Hurra, wir sparen!
Nr. 52 Jeanne d’Arc
Nr. 51 Ein Lob!
Nr. 50 Das ist das Leben!
Nr. 49 Bunsenbrenner

 
Gerne können Sie auch diese Texte anklicken und Spaß haben.
 

Ihre Kritik ist gefragt, Sie wissen, Kritik, der Begriff ist neutral, nur meckern ist der Ziege ihr Freudenruf, Menschen können reden, schreiben...

 
Ihre Kritik:
Name:
E-Mail:
Kritik: