Foto: King's Teagarden Ladengeschäft
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 

Aus dem Ullstein-Warenkundebuch >TEA<
 
TEE NICHT WIE KARTOFFELN ZU BEHANDELN
- EINKAUF
- VORRAT
- LAGERUNG
- ZUBEREITUNG
 
BERLINER WASSER ALS EIN FRISCHES, GESUNDES WASSER ZU BENUTZEN
- KEIN FILTER
- EISKALT AUS DER LEITUNG
- NUR BIS ZUM KOCHEN BRINGEN
 
TEE NICHT HEISS ZU HALTEN
- DIE HITZE IST DER GRÖSSTE FEIND DES GENUSSMITTELS
- KEINE VORGEWÄRMTE KANNE
- KEIN STÖVCHEN
- KEINE WARMHALTEPLATTE
- KEINE THERMOSKANNE
- FERTIGEN TEE NICHT WARTEN LASSEN; GEMÜTLICH TRINKEN
 
TEE GRUNDSÄTZLICH MIT ZWEI KANNEN ZUZUBEREITEN
- KEINE PAPIER- ODER GEWEBEFILTER; KEIN NETZ
- KEINEN KANNENEINSATZ
- KEIN TEE-EI
- KEINE TEEMASCHINE
 
WENN SIE DIESES BEACHTEN UND VOR ALLEM KEINE >TEEAPARTHEID<, ALSO ALLE TEESORTEN DER TEEPFLANZE GLEICH BEHANDELN, DEN WEISSEN, DEN GRÜNEN, DEN HALBFERMENTIERTEN, DEN SCHWARZEN, DANN GIBT ES DAS GEWÜNSCHTE GENUSSERLEBNIS!

MFG
WERNER F.J. SCHMITT