Foto: King's Teagarden Ladengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
Teekanne
 
 
 
Tee-Kolumne!

Werner F.J. Schmitt Teekolumne Tee BerlinTEE-Kolumne Nr. 1 Extravagant,
 
als es 1980 am Kurfürstendamm, gegenüber dem KEMPINSKI los ging, es dort das weltweit einmalige TeeFachGeschäft mit Degustationsraum für weit über 300 echte Tees gab, da meinten die Kurfürstendammer: Der ist überkandidelt, spleenig, überspannt, tickt nicht ganz richtig. Der Berliner sagte: >En Teelaaaaden am Ku’damm, neeeee ...!< Die Deutsche Bank Berlin, sie war mit ihrer größten Westberliner Filiale im selben Haus, auch die meinten: >Na der geht baden!<.

Aber schon nach wenigen Monaten drehte sich alles und es war klar, der machts! Muß ja schon was dran sein, wenn Japaner, Russen, Engländer TEE in dieser Qualität schon lange nicht mehr kaufen konnten und jetzt regelmäßig in ihre Heimatländer kommen lassen, ob für den Eigenbedarf oder als Geschenk.

Ja, ja extravagant! Könnte es sein, daß die Teeläden, die es mittlerweile in Kleinststätten gibt, verstiegen, flippig, übertrieben sind?

Wir Deutschen trinken zu 90% so was wie Kaffee, aber Tee und dann noch nicht mal wellness, den rührt man doch nur an, wenn man sich nicht ganz fit fühlt, oder? Nun sollte der kluge Kaufmann einmal hochrechnen. Wieviele Kaffeefachgeschäfte müßte es in diesem unserem Lande geben? Alleine in Berlin ca. 10.000!!! Und wieviele hat die Hauptstadt? Man kann sie sicher an zwei Händen abzählen, da stimmt doch dann was nicht, oder? Hat der Teeladen vielleicht die Funktion von ehemals >Tante Emma<? Die Älteren unter uns, die kennen noch den BedienungsKolonialwarenLaden. Da konnte man alle Neuigkeiten erfahren, ja man konnte sogar anschreiben lassen. Jetzt gibt es alles in Fülle, ein Überangebot, Mangelware sind lediglich die Warenkundigen. Menschen, die wie ein Rechtsanwalt, ein Arzt, ein Elektromeister, lebenslang ihr Fach lernen und nicht einfach im mainstream mitmischen, abkassieren.

Es ist schon extravagant, daß die Berliner mich immer wieder >anmachen< mit der Frage: >Wo gibt es hier ein gutes KaffeeFachGeschäft, eines so wie ihr King’s Teagarden®?<. >Na denn suchen se mal schön und wenn sie es gefunden haben, sagen sie es mir, ich schau es mir dann an, auf Herz und Nieren!<. Ich habe 20 Jahre als Manager in der Kaffeeindustrie Verantwortung getragen, eben Warenkunde gebüffelt!

Ihr werner f.j. schmitt


Diese Kolumne gibt es jede Woche NEU, die nächsten drei Themen:

Nr. 100 Sapere aude!
Nr. 101 HuKi®
Nr. 102 papperlapapp



Es gab bereits:
Nr. 99 Bechern Sie noch...
Nr. 98 KaffeeSubKultur
Nr. 97 teabags
Nr. 96 wellnessmarketingting
Nr. 95 Einfach verduften
Nr. 94 teeismus-DADA
Nr. 93 Der Geist aus der Flasche
Nr. 92 Tee(TanteEmma)Laden
Nr. 91 brandnew®
Nr. 90 GutMensch und Tee
Nr. 89 Korrespondenz zwischen über Fortschritt
Nr. 88 Namen sind Schall und Rauch
Nr. 87 Gibt es sie, die Kräuterhexe
Nr. 86 Weltboulevard KURFÜRSTENDAMM
Nr. 85 Mögen Sie Tein?
Nr. 84 Billig = Preiswert, oder wertanalytischer Warenwert!
Nr. 83 beware of trickster
Nr. 82 Nackt ist schön?
Nr. 81 WasserFlaschen!
Nr. 80 Mundus vult decipi ...
Nr. 79 teeOlogie®?
Nr. 78 veni, vidi, vici!
Nr. 77 Bist du GaGa?
Nr. 76 >NEU ist alt!<
Nr. 75 Werte, werte, es ...
Nr. 74 no-holds-barred-campain!
Nr. 73 Alles gut!
Nr. 72 RUDOLF CARACCIOLA
Nr. 71 30° weniger?
Nr. 70 TEAGARDEN
Nr. 69 KulturGut!
Nr. 68 Ach was ...
Nr. 67 >HEUREKA<
Nr. 66 Till Eulenspiegel
Nr. 65 Der Traum vom Fliegen
Nr. 64 Solidarität!
Nr. 63 Nackte Tatsachen!
Nr. 62 alter, altera, alterum ...
Nr. 61 Nomen est omen!
Nr. 60 Tradition + Moderne
Nr. 59 >Betriebsfahrt<
Nr. 58 Der Schöne und das Biest
Nr. 57 Sprachlos?
Nr. 56 Sind Sie krank ...
Nr. 55 Homines, dum docent, discunt.
Nr. 54 O.K.!
Nr. 53 Hurra, wir sparen!
Nr. 52 Jeanne d’Arc
Nr. 51 Ein Lob!
Nr. 50 Das ist das Leben!
Nr. 49 Bunsenbrenner
Nr. 48 Lässig
Nr. 47 >Schwarzer Humor<
Nr. 46 >no name<
Nr. 45 >Abwägen<
Nr. 44 >Alles Kacke oder was?<
Nr. 43 Auf die Mütze!
Nr. 42 >faber tearius<
Nr. 41 Ab-(Auf-)gebrüht
Nr. 40 Kastraten
Nr. 39 Blaue Hosen für ...
Nr. 38 Arroganz und Kompetenz
Nr. 37 flagranti
Nr. 36 In dubio pro reo
Nr. 35 Meister Hora
Nr. 34 Omnia tempus habent
Nr. 33 Zu kurz, zu knapp!
Nr. 32 Punkten Sie?
Nr. 31 Der Experte
Nr. 30 Non decipitur, qui scit se decipi
Nr. 29 Es babelt und wie!
Nr. 28 Macus Porcius Cato.
Nr. 27 >Guten Tag!<
Nr. 26 >Aus Mehreren Eines!<
Nr. 25 > ... and to go!
Nr. 24 Riechling?!
Nr. 23 De re coquinaria
Nr. 22 Tee und Poesie?
Nr. 21 Lesebühne ahoi!
Nr. 20 Mein SMS!
Nr. 19 DER Entrepreneur
Nr. 18 Es blüht so dumm ...
Nr. 17 St. Michael
Nr. 16•$16.000.000.000.000.000!
Nr. 15 BIO, BIO, OH, OH!
Nr. 14 TeeLädchen
Nr. 13 Werdet wie Kinder
Nr. 12 >True Love<
Nr. 11 >Sind Sie salopp?<
Nr. 10 >Amerika, Amerika ...<
Nr. 9 Kein Aroma?
Nr. 8 vox clamantis in deserto
Nr. 7 Mama, wieso kauen Kühe ...
Nr. 6 Basta!
Nr. 5 Glückshormon: >Flaneur<
Nr. 4 Ob schwarz oder braun
Nr. 3 Dienstleister
Nr. 2 tempus destructus

 
Gerne können Sie auch diese Texte anklicken und Spaß haben.
 

Ihre Kritik ist gefragt, Sie wissen, Kritik, der Begriff ist neutral, nur meckern ist der Ziege ihr Freudenruf, Menschen können reden, schreiben...

 
Ihre Kritik:
Name:
E-Mail:
Kritik: